Begleite mich II

Im Entwicklungsraum „Am Donaukanal“ konnte Pfarre Franz Lebitsch SDB in seiner Kirche knapp hundert Christen aus
allen vier Pfarren, Am Schüttel, Erdberg, Neuerdberg und St. Othmar zu einer Maiandacht begrüßen. Beim Eintreffen
in die Pfarrkirche Neuerdberg, sah man auf einer großen Bildwand aus allen vier Kirchen die Marienstatue bzw. ein
Marienbild zu einer Montage projiziert.

Im gemeinsamen Wechselgebet zu Beginn der Maiandacht, geleitet von Michael Ciurej, stimmten sich die Gemeinden
erneut auf ein Miteinander ein. Die Schriftstelle las Pfarrer Dariusz Schutzki CR und in der Predigt betonte Dechant
Thomas Lambrichs wie tröstend das Wissen um einen verlässlichen Begleiter sein kann. Wir können uns immer wieder
an Maria bittend wenden. Schauen wir zuversichtlich in unseren Alltag. Maria wird schützend unsere Begleiterin sein.

Der Kirchenchor der Pfarre Neuerdberg begleitete mit mehreren Marienliedern die Liturgie. Der Wechselgesang mit
den Marienanrufungen beeindruckte viele. Manchen war es eine willkommene Chance bei vertrautem und persönlich
geschätzten mitzufeiern.

In der anschließenden Agape am Kirchenplatz war die Begegnung der Mitglieder untereinander und den Priestern bei
sommerlichen Temperaturen intensiv.


karg