Einladender Seiltänzer Gottes sowie Leberkas und Bier

Ein lebendiges Pfarr-Patrozinium zu feiern bedarf manchmal neuer Ideen. So wurde heuer, 2018, das erste Mal der „Leberkas-Sonntag“ in Neuerdberg ausgerufen. Die Jugend, Firm-Kandidatinnen und -Kandidaten unterstützten das Festkomitee bei der Bewirtung nach dem Festgottesdienst.

Zu Beginn der Festmesse gedachte man der nun seit 30 Jahren am Kircheneingang stehenden und einladenden Don Bosco Statue, die mit dem verlängerten Finger auf das Kreuz im Altarraum hinweist. Er blickt auf den Kirchenplatz und lädt uns alle ein, zu Jesus zu kommen. So erinnerte Pfarrer Franz Lebitsch in seiner Predigt an Don Bosco, der unermüdlich sich um die Kinder und Jugend sorgte. Lebitsch weiter: „So wie Jesus das Kind in die Mitte stellte, so soll in der Pfarre Neuerderdberg Platz für die Kinder sein.“ Er dankte dabei besonders den vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich in der Seelsorge einbringen.

Die Erstkommunionkinder begleiteten mit Gesten die Geschichte vom Seiltänzer Giovanni, dem jungen Don Bosco. Sängerinnen und Musiker der Salesianischen Jugendbewegung unterstützten den Gemeindegesang mit ihren schwungvollen Klängen.

CategoryFeste, Pfarre