Die Geschichte von den Menschenfischern wurde mit gestrickten Handpuppen den Kindern erzählt. Mit Begeisterung konnten die Kinder aufgelegte Fische selbst angeln und in ein Netz legen. Ein Schiff aus Papier wurde mit den Eltern gebastelt und die die Kirche gebracht. So ergeht der Ruf der Herrn an uns alle: „Ich werde euch zu Menschenfischern machen.“

Die Firmlinge gestalteten, musikalisch unterstützt durch Studenten vom Salesianum, den Festgottesdienst zu Ehren des Pfarrpatrons Johannes Bosco. Im Festsaal vom Salesianum konnte anschließend, zu den Klängen einer kleineren Besetzung der Blasmusik Don Bosco, der Leberkäse, im Gespräch mit anderen, verzehrt werden. Den vielen helfenden Händen, Stimmen und begleitenden Tönen sei herzlichst gedankt.

Du bist geliebt! …von Gott Ich trage einen Namen, bei dem der Herr mich nennt. Mit diesem Lied begann die Kinderkirche im Jänner 2019. Nach der Einstimmung mit diesem Lied war die Frage: „Wann brauchen wir Wasser?“ „Bei vielen Ereignissen!“, sagten die Kinder. Wie fühlt sich das an, wenn Wasser über die Hand fließt? Was…

An Visionen festhalten Am Festtag der Anbetung der drei Weisen können Sie uns helfen, an Visionen festzuhalten. Sie machten sich auf den Weg und folgten dem Stern. Der Bedeutung ihrer Namen entsprechend steht Caspar, aus dem persischen, als Hüter des Schatzes, Melchior, ein hebräischer Name für König des Lichtes und Balthasar aus dem hebräischen für…

Vielfalt der Herzen! Jeder von uns hat Begabungen. Diese in die Gemeinschaft einzubringen, lädt uns Jesus immer wieder ein. Gerade sein Geburtstag erinnert uns besonders daran. Egal ob groß oder klein oder etwas anders als gewohnt. So kann uns die Geschichte vom kleinen Nathan mit dem schwarzen Schaf helfen, hellhörig im Umgang miteinander zu sein,…

Wenn die Tage bald dunkel und kalt sind, freuen sich die Kinder auf entsprechende Beschäftigung im Haus. Sich mit Freunden gemeinsam zum Basteln und Backen treffen verkürzt die Zeit beim Warten so knapp vor Weihnachten.

Singend begann die Kinderkirche im Advent, wo zu jeder Liedstrophe eine Kerze am Adventkranz entzündet wurde. Als Beispiel für die Jüngsten war eine Spielwareneisenbahn aufgebaut. So wurden verschiedene Stolpersteine benannt wie, Angst, Ärger, Misstrauen, Streit, Unsicherheit und neben dem Weg fixiert. Bereitet den Herrn den Weg!

Viele freudig aufgeregte Kinder und ihre Eltern versammelten sich für den Besuch des Nikolos. Zur Vorbereitung wurden ein Nikolo-Lied geübt, Sterne gebastelt und die Geschichte des Heiligen Nikolaus erzählt. Endlich war es soweit und der Nikolo hatte für jedes Kind ein kleines Säckchen mit. Wir freuen uns schon jetzt auf den Besuch im nächsten Jahr.

Alle Kinder sind herzlich zur Nikolofeier am 4. Dezember um 16:00 Uhr im Pfarrsaal (Hagenmüllergasse 33) eingeladen. Bid: chocolat01 / pixelio.de

Am Gedenktag des Heiligen Martin von Tours gab es in der Sonntagsmesse zwei besondere Schwerpunkte. In der Kinderkirche war das Teilen ein Thema. Die Kinder sangen, spielten und malten Szenen aus dem Leben des Heiligen. In der Messe war das Beten und Bedenken um die vielen Millionen verfolgten Christen weltweit das Thema. Pia de Simony,…