Im Dunkel der ausklingenden Nacht und im Kerzenschein versammelten sich in der Unterkirche zahlreich Christen zum Gebet. Der Herr stärke uns, je näher das Fest heranrückt. Es ist wieder Rorate-Zeit – Donnerstag um sechs Uhr zur gemeinsamen Messe und anschließendem köstlichen Frühstück.

Mit dem ersten Adventsonntag wird das neue Lektionar, das Buch mit den Schriftstellen für die Gottesdienste, eingeführt. Es ist die Folge der Überarbeitung der Bibeltexte, einem Update vom Urtext der Bibel. Nehmen wir uns in der stillen Zeit, in der Bibel zu leben. Atmen wir durch, damit uns der Atem nicht ausgeht! Gestalten wir die…

Das Bekenntnis zu Christus als König wurde 1925, anlässlich des Heiligen Jahres, zur Erinnerung an das 1600jährige Jubiläum vom Konzil zu Nicäa, in den Festkalender der Kirche aufgenommen. In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts begann die Jugend vermehrt, am letzten Sontag im Jahreskreis diesen Sonntag zu feiern. So stellte auch Pfarrer Franz Lebitsch SDB…

69 namentlich Bekanntgegebene verstarben im letzten Jahr in unserer Pfarre Neuerdberg. Für Jede und Jeden brannte eine Kerze vor dem Altar – vier Kerzen für die unbekannt Verstorbenen, für Kinder, für Opfer aus Krieg, Terror, Naturkatastrophen und die vielen Unbedankten. Gehen wir voll Vertrauen den Weg mit Gott. Die Trauer führe uns mit der Hoffnung…

Weltgrößte Solidaritätsveranstaltung ist der Weltmissions-Sonntag Den Notleidenden in den ärmsten Regionen unserer Erde helfen, dafür steht der Weltmissions-Sonntag. Der vorletzte Sonntag im Oktober wird seit 1926 als weltweite Solidaritätsaktion der katholischen Kirche begangen. Nach dem Gottesdienst mit neuen geistlichen Liedern bot die Jugend Bio-Fruchtgummis und Schokopralinen aus Fair-gehandelter Produktion an. Herr Jesus, so viele Kinder…

Mit den Früchten der Felder ebenso Dank sagen an die vielen, oft nur kleinen Begegnungen. Danke für ermunternde Worte, hilfreiche Gesten, überraschende Gaben, den guten Ton und vieles mehr. Bedankt wurde Gabriele Schild, die 13 Jahre in der Pfarrkanzlei ihre Sekretärstätigkeit und oft darüber hinaus wirkte. Ihre Nachfolgerin Maria Eder wurde der Pfarrgemeinde vorgestellt. Zeit…

Am Sonntag der Völker, bereicherte der Chor vom Bildungszentrum Kenyongasse unter der Leitung von Sr. Johanna Kobale den Gemeindegottesdienst. Aufnehmen, beschützen, fördern und intergieren war heuer im Blickfeld, um den Wert der kulturellen Vielfalt in unseren Gemeinden zu bedenken.

Mit einem Lied stimmten sich die Kinder mit ihren Eltern auf das Evangelium ein. Sie durften in einen kleinen Sack greifen, um Dinge zu erspüren und verschiedene Klänge galt es zu erraten. Den Spielfiguren und den Schriftworten folgend hörten alle die Bibelstelle vom Sonntag über den Taubstummen Effata- öffne dich!

Dieses Jubiläum wurde am 24. Juni mit einem großen Pfarrfest gefeiert.

Kinderkirche, Kirchenchor und neue Werke der Barmherzigkeit