Weiße Bänder des Zusammenhalts und des Friedens  Schülerinnen und Schüler aller Kirchen und Religionen in Wien gestalten weiße Bänder mit einer persönlichen Friedensbotschaft und knüpfen diese Bänder an Kirchen, Moscheen, Synagogen, an Schulen oder andere öffentliche Gebäude. Die weißen Bänder kann man aber auch als Armbänder selbst tragen oder an Freunde verschenken: Das ist der…

Geh auch Du in meinen Weinberg Der demenzfreundliche Gottesdienst im dritten Wiener Gemeindebezirk stand heuer unter dem Motto „Arbeit(er) im Weinberg“, pandemiebedingt in  etwas veränderter Form. Die sonst zahlreich erschienenen Gäste blieben aus. Das Thema Demenz ist der Vorbereitungsgruppe und der Pfarrgemeinde jedoch so wichtig, dass sie diesen Gottesdienst so feierten wie in den letzten…

Für andere einsetzen In vielen Ländern unserer Erde gibt es Ungerechtigkeit. Sich im Gebet und in der Eucharistie in Solidarität mit den Unterdrückten, Leidenden zu verbünden, dazu lädt CiN, Christen in Not ein. Das ist gelebte Solidarität im Glauben. Mag. Pia de Simony berichtete zum Weltgebetstag für verfolgte Christen von den christlichen Waisenkindern in Nigeria….

Am Leben der Menschen teilnehmen Am Weltmissionssonntag berichtete Bruder Günter MayerSDB, von verschiedenen Projekten der Mission. Er selbst war fast zwei Jahrzehnte als Missionar, vorwiegend in Ghana, tätig und leitet nun die Don Bosco Missio Austria. Im Gottesdienst setzte Br. Günter ein anschauliches Zeichen: Er ließ Schalen, gefüllt mit 200 Gramm Reis, durch die Bankreihen…

Leben mit Vergessen: Gottesdienste für Menschen mit Demenz In Österreich sind etwa 130.000 Menschen an Demenz erkrankt und die Tendenz ist steigend. Das stellt auch römisch-katholische Pfarren vor neue Herausforderungen: Wie umgehen mit Gläubigen, die den Weg in die Kirche – im wahrsten Sinne des Wortes – vergessen haben? Wie vermeiden, dass Menschen mit Demenz…

Stimmungsvolle Lieder, zum Teil mit Bewegung unterstützt, konnten bei einem Benefizkonfert in der Pfarrkirche Neuerdberg Eltern, Freunde und Pfarrgemeinde, hören. Beim anschließendem liebevoll gestalteten Buffet war Zeit, sich über die zuvor dargebotenen Texte auszutauschen. So war dieser Abend ein Innehalten in der vorweihnachtlichen Zeit. Danke den Kindern und Lehrkräften der Musik-NMS Dietrichgasse für diesen abwechslungsreichen…

Am Gedenktag des Heiligen Martin von Tours gab es in der Sonntagsmesse zwei besondere Schwerpunkte. In der Kinderkirche war das Teilen ein Thema. Die Kinder sangen, spielten und malten Szenen aus dem Leben des Heiligen. In der Messe war das Beten und Bedenken um die vielen Millionen verfolgten Christen weltweit das Thema. Pia de Simony,…

Weltgrößte Solidaritätsveranstaltung ist der Weltmissions-Sonntag Den Notleidenden in den ärmsten Regionen unserer Erde helfen, dafür steht der Weltmissions-Sonntag. Der vorletzte Sonntag im Oktober wird seit 1926 als weltweite Solidaritätsaktion der katholischen Kirche begangen. Nach dem Gottesdienst mit neuen geistlichen Liedern bot die Jugend Bio-Fruchtgummis und Schokopralinen aus Fair-gehandelter Produktion an. Herr Jesus, so viele Kinder…

Am Sonntag der Völker, bereicherte der Chor vom Bildungszentrum Kenyongasse unter der Leitung von Sr. Johanna Kobale den Gemeindegottesdienst. Aufnehmen, beschützen, fördern und intergieren war heuer im Blickfeld, um den Wert der kulturellen Vielfalt in unseren Gemeinden zu bedenken.

Vom 13.-17. August versammelten sich Jugendliche aus ganz Europa in Wien, um in den Ozean des Glaubens einzutauchen. Das Organisationsteam der Salesianischen Jugendbewegung Österreich überlegte sich ein vielfältiges Programm.

Seite 1 von 21 2