Singend begann die Kinderkirche im Advent, wo zu jeder Liedstrophe eine Kerze am Adventkranz entzündet wurde. Als Beispiel für die Jüngsten war eine Spielwareneisenbahn aufgebaut. So wurden verschiedene Stolpersteine benannt wie, Angst, Ärger, Misstrauen, Streit, Unsicherheit und neben dem Weg fixiert. Bereitet den Herrn den Weg!

Im Dunkel der ausklingenden Nacht und im Kerzenschein versammelten sich in der Unterkirche zahlreich Christen zum Gebet. Der Herr stärke uns, je näher das Fest heranrückt. Es ist wieder Rorate-Zeit – Donnerstag um sechs Uhr zur gemeinsamen Messe und anschließendem köstlichen Frühstück.

Viele freudig aufgeregte Kinder und ihre Eltern versammelten sich für den Besuch des Nikolos. Zur Vorbereitung wurden ein Nikolo-Lied geübt, Sterne gebastelt und die Geschichte des Heiligen Nikolaus erzählt. Endlich war es soweit und der Nikolo hatte für jedes Kind ein kleines Säckchen mit. Wir freuen uns schon jetzt auf den Besuch im nächsten Jahr.

Mit dem ersten Adventsonntag wird das neue Lektionar, das Buch mit den Schriftstellen für die Gottesdienste, eingeführt. Es ist die Folge der Überarbeitung der Bibeltexte, einem Update vom Urtext der Bibel. Nehmen wir uns in der stillen Zeit, in der Bibel zu leben. Atmen wir durch, damit uns der Atem nicht ausgeht! Gestalten wir die…